Cluster Med-Tech

Medizin- und Gesundheitstechnik

Schwellenländer bieten große Absatzchancen

Deutschland exportiert jährlich medizintechnische und pharmazeutische Produkte im Wert von 83 Milliarden Euro, hauptsächlich in die Industrienationen. Künftige Wachstumspotenziale liegen vor allem in den Schwellenländern. Für die Studie, vom Institut für Arbeit und Technik (IAT), wurde die Außenhandelsstatistik für das Jahr 2013 nach Warengruppen, Bundesländern und Zielländern des Exports ausgewetet. Über 60 Milliarden Euro setzt die pharmazeutische Industrie mit Grundstoffen und Fertigerzeugnissen um. Medizinische, orthopädische und optische Geräte erzielen ein Exportvolumen von 22 Milliarden Euro. Wichtigster Zielmarkt sind die USA mit einem Anteil von 15 Prozent. In Europa ist die Niederlande der größte Abnehmer, gefolgt von Großbritannien, Frankreich und der Schweiz. Der gesamte Export in die großen Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien und China („Brick Staaten“) beläuft sich auf insgesamt knapp 10 Prozent – obwohl in diesen Ländern fast die Hälfte der Weltbevölkerung lebt. Die IAT-Studie: Export in der Gesundheitswirtschaft. Mit Systemlösungen Schwellenländer erschließen finden Sie im Downloadbereich.
Quelle: www.medizintechnologie.de 05.12.2014

.

Deutsche Medizintechnik profitiert vom Gesundheitstourismus

Dieses Jahr erwartet die deutsche Medizintechnikindustrie, erstmals die Grenze von 25 Mrd. € Umsatz zu überschreiten. Zwar kommen wegen der Auswirkungen der Ukrainekrise deutsche Hersteller bei Ausschreibungen in Russland nicht mehr zum Zuge, dafür erstarkt ein Bereich, den die Branche vorher nicht auf dem Schirm hatte: der Gesundheitstourismus. In Saudi-Arabien zeigt der Medizintechnikmarkt einen satten Aufwärtstrend. Das Marktvolumen könnte 2014 2 Mrd. $ überschreiten. Für die Vereinigten Arabischen Emirate sind dieses Jahr ca. 0,6 Mrd. $ zu erwarten. Saudi-Arabien deckt seinen Medizintechnikbedarf mittlerweile zu etwa 90 % durch Importe. Die USA und Deutschland sind die führenden Lieferanten.
Quelle: www.vdi-nachrichten.com 14.11.2014

.

Nationale Informationsplattform Medizintechnik – Medizintechnologie

Nationale Informationsplattform Medizintechnik ist online. Die Nationale Informationsplattform Medizintechnik – Medizintechnologie.de – ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sie bietet breit gefächerte Informationen an der Schnittstelle zwischen öffentlicher Hand und privatem Sektor, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Innovationsprozess zu unterstützen.

Hier finden Sie auch ergänzende Veranstaltungen zu unserem Terminkalender.

Quelle: http://e-health-com.eu

.

Neues Breitband-Bioimpedanz-Messsystem

Lübecker Wissenschaftler haben im Labor für Medizinische Elektronik (LME) der Fachhochschule Lübeck ein neues Gerät zur Breitband- Bioimpedanz-Messung entwickelt. Das Messgerät ermöglicht die hochgenaue zeitaufgelöste Messung des komplexen elektrischen Widerstandes von lebendem Gewebe.

Quelle: Fachhochschule Lübeck 17.11.2014

Weitere Informationen hier

.